Was wenn ich ein Martinshorn höre …

… oder ein Fahrzeug mit Blaulicht sehe ?

Auf dem Weg zum Einsatz mit Sonderrechten gibt es mehr Probleme, als sich der Normalbürger vorstellen kann. Leute, die ohnehin nicht besonders sicher im Straßenverkehr sind, werden plötzlich zur Gefahr, da sie allein durch Blaulicht und Martinshorn völlig aus dem Konzept gebracht werden.

Hier einmal einige (in Resignation zusammengetragene) wichtige Verhaltensweisen bei “Begegnungen” mit einem Einsatzfahrzeug:

  • Hat man ein Einsatzfahrzeug hinter sich:
    Blinker rechts, rechts ranfahren und anhalten! Dies bitte zügig, aber nicht so abrupt, dass man das Einsatzfahrzeug im Kofferraum sitzen hat
  • Hört oder sieht man ein Einsatzfahrzeug von hinten im Stau nahen:
    Bei Stau auf einer zweispurigen Straße muss in der Mitte eine Gasse gebildet werden! Die Fahrzeuge auf der rechten Spur fahren nach rechts, die auf der linken Spur nach links. Auf mehrspurigen Autobahnen bildet man die Gasse zwischen der ganz linken und der angrenzenden Spur!
    ACHTUNG: Fahren Einsatzfahrzeuge auf dem Standstreifen der Autobahn, so benutzen sie meist kein Einsatzhorn, um zu verhindern, dass Fahrzeuge durch Gassenbildung auf den Standstreifen ausweichen. Obwohl das Befahren des Standstreifens im Stau mancherorts durch entsprechende Verkehrsschilder erlaubt ist, darf dies keinesfalls zum Anlass genommen werden, den Stau auch auf nicht freigegebenen Standstreifen “abzukürzen”!
    Hier ist eine erhöhte Aufmerksamkeit gefragt.
  • Hat man an einer Kreuzung grün und erkennt ein nahendes Einsatzfahrzeug von links oder rechts:
    Anhalten! Aber bitte nicht mitten im Weg stehen bleiben!
  • Steht man als erster an einer roten Ampel und versperrt einem Einsatzfahrzeug den Weg:
    Vorsichtig die rote Ampel überfahren (ja, es ist in diesem Fall wirklich erlaubt!!!), jedoch nur soweit wie nötig, um dem Einsatzfahrzeug Platz zu machen. Bitte nicht Vollgas geben und bei Rot die Kreuzung überqueren, sonst kann der Rettungsdienst direkt vor Ort bleiben
  • Kommt einem ein Einsatzfahrzeug in einer Einbahnstraße entgegen:
    Ausweichen in die nächste erreichbare Lücke (Einfahrt, Parklücke…) zum Platzmachen. Gegebenenfalls vorsichtig ein paar Meter entgegengesetzt der Fahrtrichtung zurücksetzen.
  • Ansonsten: Fahrtrichtungsanzeiger beachten!
    Auch Einsatzfahrzeuge benutzen den Blinker und zwar meistens sehr frühzeitig, damit sich der übrige Verkehr rechtzeitig auf ihre Richtungswechsel einstellen kann. Umso ärgerlicher ist es, wenn ein Auto aus Panik genau in der Abzweigung anhält, in die man gerade einbiegen möchte!

Autor unbekannt!

rfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-slide