Zur Übersicht 2005

Verkehrsunfall auf der BAB92 am 18.Juni.2005

 

Einsatzbericht: 
Einsatzbeginn:18:47Uhr
Einsatzdauer1 Stunde
Fahrzeuge:LF16
LF8
MZF
Einsatzkräfte:22 Mann
Weitere Wehren:FF Dingolfing
FF Landau

Am Abend des 18.06.2005 ereignete sich auf der BAB 92 bei Autobahnkilometer 98 in Fahrtrichtung München ein Verkehrsunfall. Bei einem PKW platzte ein Reifen. Daraufhin verlor die Fahrerin die Gewalt über das Fahrzeug. Der PKW kam nach rechts von der Fahrbahn ab, durchbrach den Wildschutzzaun und kam auf dem angrenzenden Feld zum Liegen. Da die Fahrerin im Fußbereich eingeklemmt war, musste sie mit dem Rettungsspreitzer befreit werden.

 

PKW-FAHRERIN LEBENSGEFÄHRLICH VERLETZT: Am Samstag, gegen 18.40 Uhr, fuhr eine 72-jährige Frau aus dem Landkreis München mit ihrem VW Polo auf der Autobahn in Richtung München. Wegen eines Reifendefektes kam der Polo zwischen Großköllnbach und Dingolfing auf Höhe Moosthenning ins Schleudern und nach rechts von der Fahrbahn ab. Das Fahrzeug durchbrach den Wildschutzzaun und überschlug sich mehrmals, bevor es in einem angrenzenden Acker zum Liegen kam. Die 72-Jährige wurde im Fahr zeug eingeklemmt und musste von den alarmierten Feuerwehren aus Dingolfing, Landau und Pilsting mit dem Rettungsspreizer geborgen werden. Die Rentnerin wurde bei dem Unfall lebensgefährlich verletzt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 5 000 Euro.

(Quelle: Landauer Zeitung 20.06.2005)

 

rfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-slide