Zur Übersicht 2007

Brand eines Nebengebäudes in Haidlfing am 24.Januar.2007

 

Einsatzbericht: 
Einsatzbeginn:10:45Uhr
Einsatzdauer3,5 Stunden
Fahrzeuge:LF16
LF8
MZF
Einsatzkräfte:17 Mann
Weitere Wehren:FF Landau
FF Haidlfing
FF Wallersdorf
FF Haidenkofen
FF Altenbuch
FF Moosfürth

 

 

Am Vormittag des 24.Januars kam es zu einem Brand in Haidlfing. Aus unbekannter Ursache brach Feuer in einem Carport aus. Der eingestellte PKW und der ältere Traktor wurden zerstört. Das Feuer griff bereits auf den Dachstuhl des angrenzenden Wohnhauses über. Die eingesetzten Feuerwehren konnten den Brand schnell unter Kontrolle bringen und so das Wohnhaus retten.

Carport durch Brand zerstört

Schaden auch am angrenzenden Wohnhaus – Brandopfer im Krankenhaus

Haidlfing. Bei einem Feuer am Mittwochvormittag in einem Carport ist dieser vollständig niedergebrannt. Auch das angrenzende Wohnhaus wurde in Mitleidenschaft gezogen. Der entstandene Schaden beträgt rund 30000 Euro.
Gegen 10.40 Uhr wurde der Brand in der Angerstraße in Haidlfing bei der Polizeiinspektion Landau gemeldet. Nachdem sich angeblich ein Gastank in der Nähe des Brandherdes befindet, wurde Großalarm für die Wehren Wallersdorf, Haidlfing, Haidenkofen, Pilsting, Moosfürth, Landau und Altenbuch ausgelöst
. Vor Ort stellte sich heraus, dass durch bisher unbekannte Ursache der Carport mit eingelagerten Holzvorräten, einem eingestellten Pkw BMW sowie einem alten Traktor in Brand geriet. Das Feuer griff auch auf den Dachstuhl des angebauten Wohnhauses über. Die eingesetzten Wehren konnten relativ schnell den Brand unter Kontrolle bringen. Der Gastank stellte keine Gefahrensituation dar. Der 51-jährge Brandleider wurde vorsorglich durch einen Rettungsdienst ins Krankenhaus Landau gebracht. Noch vor Ort übernahmen Beamte der Kriminalpolizeiinspektion Landshut die Ermittlungen zur Brandursache. Die Ermittlungen dauern noch an.

(Quelle: Landauer Zeitung 25.Januar.2007)

rfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-slide