Zur Übersicht 2006

 Verkehrsunfall bei Ganacker am 09.Februar.2006

 

Einsatzbericht: 
Einsatzbeginn:10:12Uhr
Einsatzdauer2 Stunden
Fahrzeuge:LF16
LF8
MZF
Einsatzkräfte:19 Mann
Weitere Wehren:FF Ganacker
FF Landau

 

Am 09.Februar, gegen 10 Uhr, ereignete ein Verkehrsunfall bei der Überführung der Staatsstrasse ST2074 (Alte B11) über die B20. Dabei stieß ein Pkw mit dem Rettungswagen des BRK Landau zusammen. Bei der Alarmierung hieß es noch „eingeklemmte Person“. Als wir am Einsatzort eintrafen, war die Person bereits befreit. Nach dem Absichern der Unfallstelle wurde noch ausgelaufenes Öl gebunden.

VERKEHRSUNFALL MIT SANKA. Ein Sanka des Roten Kreuzes war am Donnerstag, gegen 10.05 Uhr, mit Sondersignalen unterwegs zu einem Notfall nach Haidlfing. Er kam von der B20 und wollte nach links in die Staatsstraße 2074 Richtung Ganacker abbiegen. Der 37-jährige Fahrer übersah dabei offensichtlich auf der vorfahrtberechtigten Staatsstraße eine 38-jährige Fordfahrerin, so dass es im Einmündungsbereich zum Zusammenstoß kam. Dank der angelegten Sicherheitsgurte blieb der Sankafahrer unverletzt und sein Beifahrer wurde ebenso wie die Fordfahrerin leicht verletzt. Es entstand ein Gesamtsachschaden von circa 15 000 Euro.

Quelle: Landauer Zeitung vom 10.02.2006 Fotos: Hofner

rfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-slide