Zur Übersicht 2003

Zusammenstoß zweier Pkw´s auf der B20 am 17.März.2003

 

Einsatzbericht: 
Einsatzdauer:3 Stunden
Fahrzeuge:LF16
LF8
MZF
Einsatzkräfte:13 Mann
Weitere Wehren:---

 

 

Zwei Pkws rasten frontal zusammen

Um 11.05 kam die Alarmierung der Polizei zu einem schweren Verkehrsunfall mit mehreren eingeklemmten Personen auf der B20. Der Fahrer des ersten Pkws wollte sich während der Fahrt um einen heruntergefallenen Gegenstand bücken und kam dabei auf die Gegenfahrbahn. Als er wieder hochsah und dies erkannte riss er auf seine Fahrbahn wieder herüber. Ein entgegenkommendes Fahrzeug sah den Pkw auf dessen Fahrbahn und wollte auf die Gegenfahrbahn ausweichen. Als das eine Fahrzeug, mit dem sich bückenden Fahrer, plötzlich auf die richtige Seite zog, kam es zum Zusammenprall. Die Feuerwehr Pilsting und die Feuerwehr Landau befreiten die eingeklemmten Fahrer aus ihren Unfallwracks. Vom BRK verständigte Hubschrauber brachten die Verunfallten ins Krankenhaus. Anschließend wurde noch die Fahrbahn gereinigt, bevor der Verkehr wieder freigegeben werden konnte. 13 Mann waren 3 Stunden im Einsatz.

 

 

rfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-slide