Zur Übersicht 2003

Garagenbrand am 06.Januar.2003

 

Einsatzbericht: 
Einsatzdauer:2 Stunden
Fahrzeuge:LF16
LF8
MZF
Einsatzkräfte:26 Mann
Weitere Wehren:---

 

Garage stand in Flammen
Um 15.50 Uhr wurden wir zu einem Brand nach Harburg gerufen In Weihern brannte eine ca. 60 m2 große Garage. Mit den zusätzlich alarmierten Feuerwehren Harburg und Landau konnte der Brand schnell unter Kontrolle gebracht und gelöscht werden. Im Anschluß folgten noch Nachlöscharbeiten. 26 Mann waren 2 Stunden im Einsatz.

Brand in Werkstatt ausgebrochen

Ursache vermutlich ein Holzofen – Bund 20.000 Büro Schaden

Landau. Bei dem Brand, der am Dreikönigstag in einer Werkstatt in Harburg-Weihern ausbrach und auf einen Geräteschuppen übergriff, ist ein Schaden von rund 20.000 Euro zu verzeichnen. Personen wurden nicht verletzt.
Der Geschädigte verließ gegen Mittag seine Werkstatt, um sich ins Wohnhaus zu begeben. Im Holzofen befand sich offenbar noch Glut, die neu entfacht wurde und schließlich die Werkstatteinrichtung in Brand setzte. Gegen 15.35 Uhr fiel einem Spaziergänger der aus der Werkstatt dringende Rauch auf, so dass er den Besitzer alarmierte. Dieser versuchte den Brand mit einem Feuerlöscher einzudämmen, was jedoch misslang. Vielmehr griff das Feuer noch auf den nebenstehenden Geräteschuppen über.
Die umgehend zu Hilfe gerufenen Feuerwehren von Harburg, Pilsting und Landau bekämpften das Feuer: mit 40 Mann und hatten es auch schnell unter Kontrolle.
Allerdings konnte nicht verhindert werden, dass die Werkstatt samt der Gerätschaften durch die Flammen völlig zerstört wurde. Auch der Schuppen wurde zum Teil schwer beschädigt.

(Quelle für Text und Bilder: Landauer Zeitung )

rfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-slide