Zur Übersicht 2002

Mit Motorrad gegen Baum am 03.September.2002

 

Einsatzbericht: 
Einsatzdauer:3 Stunden
Fahrzeuge:LF16
LF8
MZF
Einsatzkräfte:20 Mann
Weitere Wehren:---

 

Zum Ausleuchten einer Unfallstelle wurden wir um 23:17 Uhr gerufen. Die Einsatzstelle lag zwischen Trieching und Gosselding. Ein Motorradfahrer war mit seinem Motorrad, einer 900’er Firebird wahrscheinlich auf Grund von überhöhter Geschwindigkeit in der lang gezogenen Rechtskurve nach links von der Straße abgekommen und frontal gegen einen Baum geprallt. Der Fahrer, der dabei tödliche Verletzungen erlitt, kam ca. 10 Meter neben dem Baum in einem Feld zum liegen. Das Motorrad flog noch etwa 300 Meter weiter, ehe es schließlich zum liegen kam. Wir leuchteten dir Unfallstelle noch für den Gutachter der Polizei aus. 20 Mann kamen dabei zum Einsatz, der 3 Stunden dauerte.

Gegen einen Baum geprallt

Motorradfahrer dürfte, sofort tot gewesen sein

Gosselding. Tödliche Verletzungen erlitt am Dienstag ein 22-jähriger Motorradfahrer, als er gegen einen Baum prallte. Gegen 22.40 Uhr befuhr der Landauer mit seiner Honda CBR 900 „Firebird“ die Kreisstraße DGF 6 (alte 1320) von Trieching in Richtung Gosselding. In der lang gezogenen übersichtlichen Rechtskurve kurz vor Gosselding geriet er vermutlich infolge nicht angepasster Geschwindigkeit nach links von der Fahrbahn ab.
Der Motorradfahrer prallte gegen einen Baum am Straßenrand, kam rund zehn Meter abseits davon zum Liegen und dürfte sofort tot gewesen sein. Das Motorrad flog, ohne den Baum berührt zu haben, etwa 300 Meter weit in ein angrenzendes Feld.
Ein Verkehrsteilnehmer wurde auf die Unfallstelle aufmerksam, da er am Straßenrand den Helm und einen Schuh des Getöteten liegen sah und verständigte daraufhin die Polizei. Direkte Unfallzeugen konnten bislang noch nicht ermittelt werden.
Nach dem derzeitigen Kenntnisstand dürfte der Motorradfahrer den Schutzhelm getragen haben. Zur Klärung der genauen Unfallursache wurde ein Sachverständiger hinzugezogen. An dem Motorrad entstand Totalschaden. Dieser wird auf etwa 20 000 Euro geschätzt.

Quelle: Landauer Neue Presse

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

rfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-slide