Zur Übersicht 2001

Schwerer Arbeitsunfall in Großköllnbach am 18.Juni.2001

 

Einsatzbericht: 
Einsatzdauer:1 Stunde
Fahrzeuge:LF16
LF8
MZF
Einsatzkräfte:16 Mann
Weitere Wehren:

 

Tödlicher Betriebsunfall

Großköllnbach. Bei Arbeiten an einer Paletten-Fördermaschine kam in einer Brauerei in Großköllnbach am Montag um 7.50 Uhr ein 50-jähriger Arbeiter ums Leben. Der Mann hatte, als der Endpalettisierer plötzlich wegen Störung abschaltete, die dortige Sicherheitstüre geöffnet und sich hineingebeugt, um nach der Ursache der Störung zu sehen. In diesem Augenblick schaltete sich die Maschine jedoch wieder ein und der 50-jährige Mann wurde von der sich senkenden Hebevorrichtung und dem Türrahmen eingeklemmt und tödlich verletzt. Die Kriminalpolizeiinspektion Landshut hat die Ermittlungen aufgenommen. Wie die Recherchen der Kripo Landshut ergaben, scheidet ein Fremdverschulden aus. Vermutlich hat der Verunglückte beim Hineinbeugen einen automatischen Sicherheitsschalter mit dem Oberschenkel berührt und dadurch die Maschine unglücklicherweise wieder in Gang gesetzt.

Quelle: Landauer Zeitung

 

 

 

 

 

rfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-slide