Zur Übersicht 1999

Brand im Heitzungskeller der Volksbank  am  24.Februar.1999

 

Einsatzbericht: 
Einsatzdauer:1 Stunde
Fahrzeuge:LF16
LF8
Einsatzkräfte:18 Mann
Weitere Wehren:FF Waibling
FF Großköllnbach
FF Ganacker

 

Brand im Heizungskeller gelöscht

Der Schaden wird auf 20 000 Mark geschätzt

Pilsting. Auf insgesamt etwa 20000 Mark wird der Sachschaden geschätzt, den am Mittwoch, 24. Februar, um 19.03 Uhr ein Brand im Anwesen am Marktplatz 28 angerichtet hat. Die Ursache des Feuers, welches im Heizungsraum des Vierfamilienhauses, in dem sich auch eine Bankfiliale befindet, ist auf eine Pappschachtel zurückzuführen, die aus bislang nicht geklärten Gründen in Brand geraten war. Dadurch fingen auch Dämm- und Isoliermaterial Feuer. Die Kripo Landshut hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Freiwilligen Feuerwehren aus Pilsting, Großköllnbach, Waibling und Ganacker, unter Leitung des Brandinspektors Dionis Härtl, wurden zur Brandbekämpfung alarmiert und hatten das Feuer sehr schnell gelöscht.

Quelle: Landauer Zeitung
Schwazweissfoto: Hofner

 

 

 

 

rfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-slide