Zur Übersicht 1998

Verkehrsunfall PKW gegen LKW  am  26.November.1998

 

Einsatzbericht: 
Einsatzdauer:4 Stunden
Fahrzeuge:LF16
LF8
MZF
Einsatzkräfte:14 Mann
Weitere Wehren:---

 

Verkehrstod schlug auf B 20 zu

47jähriger Pkw-Fahrer kollidierte mit Lkw und war sofort tot

Landau. Ein Toter und rund 65 000 Mark Sachschaden sind die Bilanz des Verkehrsunfalls, der sich am gestrigen Donnerstag auf der B 20 bei Trieching ereignete. Ein 47jähriger Mann aus der Gemeinde Pilsting war gegen 10.35 Uhr mit seinem Wagen in Richtung Landau unterwegs und wollte zwischen der Abfahrt alte B 11 und der Auffahrt zur Autobahn Deggendorf – München einen Lkw überholen. Als er nach links ausscherte, bemerkte er einen entgegenkommenden Lkw. Als er wieder nach rechts fahren wollte, verriß er vermutlich das Steuer und geriet ins Schleudern. Sein Wagen stellte sich quer prallte mit der Beifahrerseite frontal gegen den entgegenkommenden Lkw mit Anhänger. Der 47jährige war auf der Stelle tot, den Lkw-Fahrer und dessen Beifahrer wurden leicht verletzt. Der Pkw des Pilstingers wurde bei dem Unfall total zertrümmert. Neben dem Notarzt und dem BRK eilten auch die Feuerwehren Landau und Pilsting mit ihren Rettungsspreitzern an die Unfallstelle. Die B 20 mußte während den Bergungsarbeiten bis gegen 12.15 Uhr für den gesamten Verkehr gesperrt werden. Die Wehrmänner halfen bei der Verkehrsumleitung und den Aufräumungsarbeiten. Ein Sachverständiger wurde zur Klärung des genauen Unfallherganges hinzugezogen.

Quelle: Landauer Zeitung

 

 

 

rfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-slide