Zur Übersicht 2019

04.November 2019: Verkehrsunfall St 2074 PKW gegen LKW


Einsatzbericht: 
Einsatzbeginn:18:05 Uhr
Einsatzdauer1 Stunde
Fahrzeuge:HLF
LF10
MZF
Einsatzkräfte:21 Mann
Weitere Wehren:FF Mamming
FF Töding
Sonstige Kräfte:Rettungsdienst
Polizei

 

 

Auto und Lkw stoßen zusammen – Autofahrer verletzt in Klinik

Ein 71 Jahre alter Autofahrer musste am Montagabend nach einem Zusammenstoß mit einem Lkw bei Mammingerschwaige im Landkreis Dingolfing-Landau verletzt in ein Krakenhaus gebracht werden. Das teilte die Polizei in Landau an der Isar auf Nachfrage der PNP mit.

Der Unfall ereignete sich gegen 18 Uhr. Wie eine Sprecherin der Landauer Polizei mitteilte, war der 71-Jährige in Schlangenlinien mit seinem Auto von Pilsting in Richtung Mamming unterwegs. Als er auf die Gegenfahrbahn geriet, versuchte ihm ein 24 Jahre Lkw-Fahrer noch auszuweichen, doch es kam zum Zusammenstoß.

Das Auto wurde in den Grünstreifen geschleudert. Der Fahrer wurde eingeklemmt und musste von den Rettungskräften befreit werden. Er wurde mittelschwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Der Lastwagenfahrer blieb unverletzt.

Kurz vor dem Unfall war bereits eine Meldung bei der Polizei eingegangen, dass der 71-Jährige im Bereich von Goben bei Landau in Schlangenlinien unterwegs war. Außerdem konnten die Polizeibeamten bei ihm Alkoholgeruch feststellen. Eine Blutentnahme wurde angeordnet. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von ca. 17.000 Euro. Die Staatsstraße musste einige Zeit gesperrt werden.

(Quelle Text und Bild: PNP vom 04.11.2019)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

rfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-slide