Zur Übersicht 2021

07.Juli.2021 Verkehrsunfall auf der ST2074 bei Staunzenöd

 

Einsatzbericht: 
Einsatzbeginn:05:41 Uhr
Einsatzdauer2 1/2 Stunden
Fahrzeuge:HLF
LF10
MZF
Einsatzkräfte:17
Weitere Wehren:FF Mamming
FF Töding
Sonstige Kräfte:
Rettungsdienst
Arzt
Polizei
Straßenmeisterei
Wasserwacht

Zu einem tragischen Verkehrsunfall kam es auf der Staatsstraße 2074 bei Staunzenöd. Ein PKW kam von der Straße ab und landete im angrenzenden Mühlbach. Der Fahrer konnte nur noch tot geborgen werden.

 

Tödlich verunglückt
Autofahrer bei Mamming in Wasserbecken gestürzt

Am Mittwochmorgen wurde bei Mamming in einem Wasserbecken in einem Durchlass des Längenmühlbachs ein Autowrack gefunden. Für den 38-jährigen Fahrer kam jede Hilfe zu spät.

Der 38-jährige Mann fuhr laut Polizei mit seinem Auto auf der Staatsstraße von Mamming kommend in Richtung Landau. An der Parkplatzeinfahrt am Bogensee kam er offenbar nach rechts von der Fahrbahn ab. Sein Wagen stürzte in das Wasserbecken und blieb dort liegen. Andere Fahrzeuge waren nicht an dem Unfall beteiligt.

Der Mann verstarb noch an der Unfallstelle. Wann sich der Unfall genau ereignet hat, kann nicht gesagt werden. Das Autowrack wurde am Mittwoch gegen 5.40 Uhr gefunden. Die Staatsstraße musste mehrere Stunden gesperrt werden. Ein Gutachter wurde zur Klärung der Unfallursache hinzugezogen.

(idowa.de 07.07.2021 – 11:38 Uhr)

 

 

 

rfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-slide