Zur Übersicht 2022

10.Juli.2022 Unfall auf der A92 – Person von Kleintransporter erfasst

Einsatzbericht: 
Einsatzbeginn:22:37Uhr
Einsatzdauer4 Stunden
Fahrzeuge:HLF
LF10
MZF
Einsatzkräfte:27
Weitere Wehren:FF Ganacker
FF Landau
Sonstige Kräfte:
Rettungsdienst
Arzt
Polizei
Straßenmeisterei

Ein defekter PKW stand, zwischen den Anschlussstellen Pilsting-Großköllnbach und Landau am Seitenstreifen der A92. Der Fahrer des Pkw ging um das Auto und wurde dabei von einem Kleintransporter erfasst und über den Pkw geschleudert. Die verunfallte Person wurde bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes Erstversorgt. Weiterhin betreuten wir 3 mitfahrenden Personen des Pkws. Der Fahrer des Transporters blieb bei dem Unfall unverletzt. Die Autobahn  wurde komplett gesperrt, auch um die Landung des Rettungshubschraubers zu ermöglichen. Die Einsatzstelle wurde Ausgeleuchtet und auslaufende Betriebsstoffe gebunden. Auch für den Gutachter wurde die Unfallstelle weiter ausgeleuchtet. Die Feuerwehr Harburg wurde zum Sperren der Auffahrt auf die A92 (Auffahrt Pilsting-Großköllnbach) nachalarmiert. Die Freiwillige Feuerwehr Dingolfing leitete den Verkehr bei der Auffahrt Pilsting-Großköllnbach aus.

 

Von Transporter auf Pannenstreifen erfasst: Mann (39) in Lebensgefahr

11.07.2022

Ein 39 Jahre alter Mann ist am Sonntagabend auf der A92 im Landkreis Dingolfing-Landau lebensgefährlich verletzt worden. Nach einer Panne ist er aus seinem Auto ausgestiegen und von einem Transport erfasst worden.
Wie die Polizei auf PNP-Nachfrage mitteilt, war der Mann gegen 22.30 Uhr mit drei weiteren Personen in Fahrtrichtung Deggendorf unterwegs. Auf Höhe der Anschlussstelle Pilsting bemerkte er Rauch aufsteigen und hielt am Pannenstreifen.

Als sich der 39-Jährige neben seinem Auto befand, wurde er von einem Kleintransporter – gesteuert von einem 21-Jährigen – erfasst und dabei lebensgefährlich verletzt. Er wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Regensburger Krankenhaus gebracht.

Alle vier Personen aus dem Auto sind laut Polizei ausgestiegen. Ob diese sich nicht ordnungsgemäß verhalten haben oder der Transporterfahrer von seiner Fahrspur abgekommen war, ist noch unklar. In der Nacht wurde bereits ein Gutachter hinzugezogen. Bis drei Uhr war die Autobahn in Richtung Deggendorf komplett gesperrt.

(Quelle: PNP)

rfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-slide